Bücher und Autorenprofil von J. Renner

J. Renner

Über den Autor J. Renner

Johannes Renner,

1992 in Titisee-Neustadt geboren, ist Student der Soziologie und Politikwissenschaften an der Universität Konstanz.
2016 veröffentlichte er seinen ersten Kurzroman „Abenteuer in Indien“ sowie zwei sozialwissenschaftliche Arbeiten („Die Bedeutung der Sprache für das soziale Handeln und die kulturelle Identität von Gesellschaften“, "Eine Analyse der Gabe. Generöse Selbstlosigkeit oder strukturelle Rationalität?").
Er nahm im selben Jahr auch erfolgreich an einem Literaturwettbewerb teil (Literarischer Hochrhein).

Neben Belletristik beschäftigt sich J. Renner auch mit sozialen und politischen Themen.

Sein Stil geht generell in Richtung Abenteuer und Romantik, in Teilen mit philosophisch-poetischem Anspruch.
Stets geht es auch um reale Probleme des Lebens und Schicksale von Menschen, die ihr Leben meistern müssen oder Sehnsüchten hinterherjagen.
Dabei versucht Renner auch oft Dinge zwischen den Zeilen zu vermitteln, was seinem spannenden Stil eine gewisse Mystik verleiht.
Der Detailreichtum seiner Erzählungen entführt den Leser aus dem tristen Alltag in eine fesselnde Welt.
Kopfkino ab, Bühne frei… Viel Spaß beim Lesen!


Buchcover Julio Ortega

Julio Ortega

Kampf für Liebe und Freiheit

Besonders viel Realität und Lokalkolorit

Details
Buchcover Mystischer Wüstenwind

Mystischer Wüstenwind

Im Bann des Fremden

Details
Buchcover Abenteuer in Indien

Abenteuer in Indien

Details