Bücher und Autorenprofil von Mark Silving

Über den Autor Mark Silving



Mark Silving kommt auf dem Bereich Trickfilm/3D-Animation und beabsichtigte ursprünglich, Text und Video in einer Kurzgeschichte auf experimentelle Weise zu verknüpfen. Doch dabei entdeckte er seine tiefe Leidenschaft für das reine Schreiben. So veröffentlichte er 2016, nach mehrjähriger Arbeit, den Band 1 »Volarus Erbe« seiner Science-Fantasy-Reihe »Aemeas: Das Feuer der Schuld«. Bevor sein Debüt-Roman herauskam, hatte er bereits den zeitgenössischen Roman »Frau Ottmeiers Funke« geschrieben, der trotz des völlig anderen Settings ebenso von einer menschenverbindenden übernatürlichen Kraft handelt. Nachdem dieser nun 2017 veröffentlicht ist, folgt im selben Jahr noch Band 2 der Aemeas-Reihe.

Homepage http://www.marksilving.com/

facebook https://www.facebook.com/marksilving/

Twitter @mark_silving