Bücher und Autorenprofil von Lothar Beutin

Lothar Beutin

Über den Autor Lothar Beutin

Lothar Beutin, geboren und aufgewachsen in Berlin, Mikrobiologe und
Autor von Wissenschaftskriminal- und Gesellschaftsromanen. Langjährige
Forschungstätigkeit in Berlin und Paris über Infektionskrankheiten,
Lebensmittelvergiftungen und biologische Giftstoffe aller Art. Sein
erster Roman RIZIN (2011) ist eine Kriminalgeschichte um
Biowaffenforschung, wobei auch „die Guten“ zwangsläufig zu Tätern
werden. EHEC-ALARM (2013) ist die Geschichte um einen kriminellen
Hintergrund beim großen EHEC Ausbruch in Deutschland im Jahre 2011.
FALLOBST (2015) spielt in Berlin und in Frankreich, der zweiten Heimat
des Autors. Es ist die (Liebes)Geschichte zwischen dem Berliner
Mikrobiologen Leo Schneider und seiner französische Kollegin Sandrine
Martin. Beide kämpfen in einem Klima von Lüge und Verrat, um einer
kriminellen Bande von Alkoholpanschern auf die Spur zu kommen. 2017
erschien "MUTTIS ERBEN: oder vom schlechten Gewissen im Lande der
Freudlosigkeit". Es geht um Chemiewaffenexporte, den Bürgerkrieg in
Syrien, Terrorismus und um die Spaltung der deutschen Gesellschaft in
zwei politische Lager. MUTTIS ERBEN ist gleichermaßen ein
Wissenschaftskrimi, ein Gesellschaftsroman und die Geschichte einer
Liebe, welche die Angst überwindet.

Homepage https://www.lothar-beutin.de/


Buchcover Fallobst

Fallobst

ein Wissenschaftskrimi

Besonders viel Action und Spannung

Details
Buchcover Muttis Erben

Muttis Erben

oder vom schlechten Gewissen im Lande der Freudlosigkeit

Besonders viel Spannung

Details