Bücher und Autorenprofil von Elias Wittekind

Elias Wittekind

Über den Autor Elias Wittekind

Elias Wittekind lebt und arbeitet in München. Geboren wurde er 1982 und wuchs auf dem Land auf. Er blickt gerne zurück in diese Zeit, in der sich seine sogenannten "Räume zum Phantasieren" bildeten. 
Seit früher Jugend schreibt er Gedichte und Lieder. Poetisch angehaucht ist auch sein erster Roman "Bäume pflanzen am Meeresgrund". In ihm verarbeitet er seine verschiedenen Beziehungserfahrungen, indem er sich selbst in verschiedene Charaktere aufspaltet, die er mit- und gegeneinander agieren lässt. Seine Geschichte wird deshalb fast ausschließlich wechselseitig aus den Blickwinkeln der Hauptfiguren erzählt.

Inspiriert wurde der Roman nach eigenen Angaben hauptsächlich durch den Film "Signs" von Regisseur M. Night Shyamalan. Dies erscheint angesichts der unterschiedlichen Genres zunächst seltsam. Doch Wittekind liest aus dem Film folgende Botschaft: "Mit dem Vertrauen darauf, dass alles einen Sinn hat, ist schon vieles zum Guten gewendet." Diese Überzeugung vertritt auch sein Hauptcharakter, Leander, der im misstrauischen Bruno sowohl seine große Liebe als auch seinen größten Gegenspieler findet. Trotz gegensätzlicher Überzeugungen und Erfahrungen hinsichtlich der Möglichkeit einer andauernden Liebesbeziehung, können beide nicht voneinander lassen. Sie versuchen, sich umzukrempeln, um ihr Zusammensein auf ein tragendes Fundament zu stellen. Als solches arbeitet Wittekind die Notwendigkeit des Vertrauens zueinander und ins Leben heraus.


Buchcover Bäume pflanzen am Meeresgrund

Bäume pflanzen am Meeresgrund

Besonders viel Traurigkeit und Romantik

Details