Bücher und Autorenprofil von Rotraut Mielke

Über die Autorin Rotraut Mielke

Ich habe schon früh angefangen, Geschichten zu Papier zu bringen. Über Kurzgeschichten und als Co-Autorin eines Reiseführers kam ich schließlich zum Romanschreiben.
Meine ersten Bücher sind locker geschriebene, humorvolle Romane über "Best Ager", eine sehr interessante Altersgruppe.
Dann kam die erste spannungsgeladene Geschichte, die ich - um sie von meinen bisherigen Arbeiten abzuheben - unter dem (offenem) Pseudonym Sam R. Milekey veröffentlich habe. "Das blutige Buch" hat seinen Ursprung in der Begegnung mit einem Kermode-Bären, einer seltenen Unterart des Schwarzbären. Aus diesem fast mystischen Moment heraus ist der Roman entstanden.

Es ist auch ein besonderer Ort, der mich zu "Die letzte Zuflucht" inspiriert hat. Dass es im Nordatlantik nahe der kanadischen Küste eine französische Enklave gibt, hatte ich nicht gewusst. Aber der Ort und vor allem seine Lage haben mich fasziniert. Die Geschichte hat sich dann wie von allein entwickelt.
Festlegen möchte ich mich bei meiner Schreiberei nicht; es werden weiter humorvolle, aber nicht "platte" Geschichten entstehen. Und ich arbeite auch an meinem nächsten Thriller - da habe ich inzwischen Blut geleckt.

Homepage http://www.Rotraut-Mielke.de


Buchcover Die letzte Zuflucht

Die letzte Zuflucht

Besonders viel Action und Spannung

Details