Bücher und Autorenprofil von Carlos Cairo

Über den Autor Carlos Cairo

Carlos Cairo wurde als Christian Michael Reimbold am 8. August 1938 in Köln geboren. Seit Generationen war Kunst eine Konstante in der Familie. Sein Großvater war nicht nur ein Industriehersteller, sondern auch ein sehr talentierter Landschaftsmaler. Sein Talent wurde von seinem Sohn Thomas geerbt, der, nach Abschluss eines Jurastudiums, Bildhauer wurde. Der junge Christian entdeckte sehr bald sein Talent für Kunst und Musik . Während seiner letzten Schuljahre in Köln gründete er eine Jazz-Band, "The Modern Jazz Youngsters".
Es folgten zahlreiche Konzerte, auch im Radio. Unter anderen, spielte er mit dem Saxophonisten Lee Konitz im BFN (British Forces Network). Nach Abschluss eines humanistischen Abiturs und nach einer kurzen Berufserfahrung in einer Privatbank in Hamburg, wurde er unwiderstehlich von fernen Ländern angezogen. Aus diesem Grund entschied er sich nach Istanbul zu gehen, wo er einen Job als Direktionsassistent fand. Aufgrund der militärischen Machtübernahme 1960 war er gezwungen, nach Deutschland zurückzukehren. In den sechziger Jahren studierte er Volkswirtschaftslehre in Berlin und Tübingen. In Berlin besuchte er Zeichenkurse an der Akademie der bildenden Künste. In den siebziger Jahren reiste er weit weg, nach Afrika, Amerika und dem Fernen Osten. Am Ende der 70er Jahre zog er nach Rom, wo er beschloss, sich nur der Kunst zu widmen, zu Beginn als Maler und in den letzten Jahren auch als Schriftsteller . Seit 2008 hat Carlos Cairo 9 Romane geschrieben; "Im Schatten der Nerone 1: Das Duell" ; " Im Schatten der Nerone 2: Rubins Rache"; "Der Lottocoup"; "Wie Phönix aus der Asche"; "Eine teuflische Falle"; "In den Fängen der Mafia"; "Eine tödliche Affäre"; "Eine gnadenlose Jagd"; "Eine Lanze für Palästina".

facebook https://www.facebook.com/Carlos-Cairo-673562582685162/


Buchcover Der Lottocoup

Der Lottocoup

Besonders viel Action und Spannung

Details