„Obscurus“ – Am Rand der Wirklichkeit

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Obscurus

Inhaltliche Einordnung

an ein paar Stellen
regelmäßig zu lesen
hat einen relativ großen Anteil
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
hat einen relativ großen Anteil
in Spuren enthalten
in Spuren enthalten
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 688

Geeignet für (Alter) von 16 bis egal

Klappentext
Willkommen am Rand der Wirklichkeit...

Als Thomas Holden das verblichene Foto einer jungen Frau in seinem Briefkasten vorfindet, ist er sofort fasziniert von der fremden Schönen, die aus einem anderen Jahrhundert zu stammen scheint.

Immer mehr zieht ihn das Foto in den Bann, er wird von Visionen und Kopfschmerzen geplagt, bis er schließlich einen Mann trifft, der ihm anbietet, die Fremde kennenzulernen. Thomas willigt ein, obwohl er davon überzeugt ist, dass die Frau schon lange tot ist.

Zu spät bemerkt er, dass er einen teuflischen Handel eingegangen ist, der nicht nur ihn selbst, sondern alle Menschen, die ihm etwas bedeuten, in Lebensgefahr bringt. Die dunklen Geheimnisse seiner eigenen Vergangenheit ziehen ihn immer tiefer in einen Strudel aus Rache und Tod...

 

Buchbeschreibung
"Obscurus - Am Rand der Wirklichkeit" ist im weitesten Sinn eine Geistergeschichte. Allerdings eine, die nicht nach den typischen Mustern gestrickt ist. Kettengerassel, Geheul bei Vollmond und Poltergeister, die ganze Familien terrorisieren, wird man vergeblich suchen. Vielmehr beschäftigten mich folgende Fragen: Was wäre, wenn jemand Stück für Stück seine Identität verlieren würde, wenn alles, was er als normal ansieht, als selbstverständlich, als unveränderlich, als vom Schicksal gegeben, sich plötzlich ins Gegenteil verkehren würde und er sich "auf der anderen Seite der Realität" wiederfände? Wenn er gezwungen wäre, sein eintöniges, von Automatismen bestimmtes Leben hinter sich zu lassen und endlich ein aktives, handelndes Wesen zu werden, das dem scheinbar unausweichlichen Schicksal die Stirn bietet? Die Geschichte handelt also eher vom Verlieren und Wiederfinden der Menschlichkeit, von einer Reise hinter die Kulissen des oberflächlichen Lebens. Oder, wie eine Hauptfigur des Romans es ausdrückt: "Es gibt mehr als dieses Leben." Doch bis dahin ist es für Thomas Holden ein weiter Weg...

 

Genres Thriller, Fantasy » Urban Fantasy, Fantasy » Sonstige, Thriller » Psychothriller, Mystery

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-7380-8049-0

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: