„Tanz auf dem Wind“ – Ignaz Blasius Bruder Drehorgelmacher zu Waldkirch

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Tanz auf dem Wind

Inhaltliche Einordnung

keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 204

Geeignet für (Alter) von 18 bis 99

Klappentext
Ignaz Blasius Bruder, 1780 in ärmliche Verhältnisse geboren, eignet sich in langen Wintermonaten das Uhrmacherhandwerk selber an und baut Flötenuhren mit kleinen Orgelwerken. Er macht sich bei französischen Instrumentenbauern mit den Feinheiten des Drehorgelbaus vertraut. Die Drehorgeln, die seine Hände fertigen, haben den besonderen Klang und eine Bühne, auf der er die ganze Welt tanzen lässt.

So wird er zum Mittelpunkt der aus Italien und Savoyen kommenden Musikanten und Gaukler, Komödianten und Schausteller, die den Sommer über bis zur Nordsee ziehen, Pomeranzen- und Tuchhändler und Bärenführer im Gefolge.

 

Buchbeschreibung
„Tanz auf dem Wind“ erzählt den Werdegang des bedeutenden Schwarzwälder Musikwerkbauers des 19. Jahrhunderts, Ignaz Blasius Bruder. Sein Tüftlergeist hat die Marke „Made in Waldkirch“ geprägt.

„Orgelbauer arbeiten mit dem Wind, sagte er. Er werde sie auf dem Wind tanzen lassen. In einem roten Kleid.“

Pressestimmen

„Was für eine Geschichte! Heidi Knoblich hat mit ihrem Roman „Tanz auf dem Wind“ Ignaz Bruders Lebensdaten auf diese Weise gedeutet. Sie hat um die bekannten Fakten die Geschichte einer großen – weil zunächst unerfüllten - Liebe geschrieben, die durchaus zu Herzen geht. Und: Es entsteht ein buntes, sympathischerweise nicht zu üppig gezeichnetes Bild vom Leben vor rund 200 Jahren.“ Dreisamtäler

„Heidi Knoblichs Roman erschöpft sich aber nicht im Historischen und es ist auch nicht nur die Geschichte der Liebe zwischen Bruder und seiner zweiten Frau. Die in Zell lebende Autorin und Journalistin zeichnet ein Porträt Bruders, der inständig und konsequent seinen Traum vom Orgelbau verfolgt hat. Es gelingt ihr, den unverwechselbaren Klang der Bruder-Orgeln, der ja in und um Waldkirch noch vielfach zu hören ist, immer wieder neu in Worte zu fassen. Ein lesenwertes Buch – nicht nur für Orgelfreunde.“ Badische Zeitung

 

Leseprobe www.heidi-knoblich.de/Veroeffentli … /Tanz-auf-dem-Wind

Genres Belletristik » Historisch

Erhältlich als
Gebundenes Buch, ISBN 978-3874079389

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: