„Friesenauge“ – Ostfriesen-Krimi

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Friesenauge

Inhaltliche Einordnung

regelmäßig zu lesen
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
hat einen relativ großen Anteil
an ein paar Stellen
eigentlich auf fast jeder Seite
Ähnliche Bücher

Dieses Buch ist Band 3 einer Reihe

Veröffentlichung

Seiten 240

Geeignet für (Alter) von 12 bis 99

Klappentext
Wenn man schweigt, vergisst man nicht.

Im Naturschutzgebiet Hollesand wird ein Kopf gefunden, dem die Augen entfernt wurden. Kurz darauf wird eine junge Frau aus Emden vermisst, die eine Fahrradtour durch Ostfriesland unternommen hat. Ist sie ebenfalls dem Mörder zum Opfer gefallen oder lebt sie noch? Dirks und Breithammer setzen alles daran, einen weiteren Horrorfund zu verhindern und suchen unter Hochdruck nach dem Mörder. Dabei stoßen die beiden nicht nur auf den geheimnisvollen Scrimshaw-Künstler Harke Krayenborg, sondern auch auf eine außergewöhnliche Tierliebhaberin.
Bei dem Versuch, das Rätsel um die herausgenommenen Augen zu lösen, wird Dirks' Beziehung zu Jendrik auf eine harte Probe gestellt und die kühle Kommissarin muss sich dem finstersten Punkt ihrer Vergangenheit stellen.

 

Buchbeschreibung
„Friesenauge“ ist ein ergreifender Thriller voller dunkler Geheimnisse.

Die Geschichte und ihre Figuren sind zwar ausgedacht, sind aber von einem realen Hintergrund inspiriert.

Das Buch ist nach den E-Book Bestsellern "Friesenkunst" und "Friesenklinik" der dritte Teil der Ostfrieslandkrimireihe "Diederike Dirks ermittelt."
Alle Bücher dieser Reihe haben eine in sich abgeschlossene Geschichte und man muss sie nicht in der richtigen Reihenfolge lesen. Allerdings entwickelt sich eine zusammenhängende private Geschichte innerhalb der Bücher. In diesem Buch lernt man die Kommissarin auch stärker persönlich kennen.

 

Leseprobe www.stefanwollschlaeger.de/06-LeseprobeFriesenauge.pdf

Genres Krimi, Thriller, Krimi » Regional

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-7438-1921-4 E-Book (mobi), ASIN B0734QKQ8X Taschenbuch, ISBN 978-1548344955

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

3 Rezensionen zu diesem Buch eingetragen (Ø10,0/10)       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

[10,0/10 Pkt.] https://www.bookexplorer-fynnliest.com/post/fri … eingetragen am 28. März 2019 09:14 Uhr

[10,0/10 Pkt.] https://tesbuecherblog.blogspot.com/2018/09/das … eingetragen am 28. September 2018 17:46 Uhr (Originalrezension vergibt 5,0/5 Pkt.)

[10,0/10 Pkt.] http://blog-a-holic.de/2017/09/14/stefan-wollsc … eingetragen am 14. September 2017 21:24 Uhr (Originalrezension vergibt 5,0/5 Pkt.)

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: