„LOST GOD“ – Das Jüngste Gericht

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover LOST GOD

Inhaltliche Einordnung

regelmäßig zu lesen
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
in Spuren enthalten
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
gar nicht enthalten
regelmäßig zu lesen
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 300

Geeignet für (Alter) von 16 bis 99

Klappentext
Der Menschheit droht die Vernichtung durch eine unvorstellbare Macht.
LOST GOD – DAS JÜNGSTE GERICHT ist ein auf geheimnisvollen alten Mythen und einem verstörenden Erlebnis des Autors basierender, zeitnah spielender Sci-Fi-Thriller, dessen fesselnde Handlungsstränge sich auf ein apokalyptisches Finale zubewegen, das jede Vorstellung sprengt.

 

Buchbeschreibung
So beginnt die Geschichte:
Ein lastwagengroßes UFO erscheint über der Erde. Auf seiner Hülle prangt ein sichelförmiges Zeichen. Ein Imam deutet das Zeichen als Symbol des Islam und behauptet mit Bezug auf den Koran, das Objekt stamme von den Bewohnern einer Schwesterwelt der Erde. Eine islamistische Terrororganisation ruft daraufhin zum globalen Heiligen Krieg auf.
Alien-Forscher Erich von Däniken entdeckt das gleiche Zeichen auf einem jahrtausendealten sumerischen Rollsiegel und prophezeit der Welt einen Götterschock ganz anderer Art.
Sowohl Russland als auch China wollen das mysteriöse UFO erforschen, doch US-Präsident Trump will den beiden Ostmächten unbedingt zuvorkommen – eine verheerende Entscheidung.
Während die Terroristen Europa ins Chaos zu stürzen versuchen, hebt in Cap Canaveral eine reaktivierte Raumfähre ab. Die Besatzung soll das zum göttlichen Zeichen hochstilisierte UFO bergen und auf die Erde bringen. Mit an Bord sind der verwegene Navy-Flieger Tom Taylor, die junge Wissenschaftsjournalistin und Querdenkerin Sally Brown, sowie der wortkarge deutsche Raketeningenieur Gunther Wolf, der deutlich mehr über das UFO und seine Herkunft zu wissen scheint, als er zuzugeben bereit ist. Doch kaum ist die Raumfähre gestartet, gerät die Welt in einen Strudel apokalyptischer Ereignisse.

Gregor Spörri ist eine Ausnahme-Erscheinung unter Sci-Fi und Thriller-Autoren, denn sein Roman 'Lost God' basiert nicht auf Fantasie, sondern einem nachhaltig prägenden Erlebnis, sowie über Jahre sich erstreckende Recherchen in Ägypten und rund um die Welt.

 

Leseprobe lostgod.com/deutsch/wp-content/uploads/2017/11/08.11.17.pdf

Genres Science-Fiction, Thriller, Mystery

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B076C2BF7D Taschenbuch, ISBN 978-3952486016

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: