„Lieben Leiden Leben im Namen Gottes“ – Roman

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Lieben Leiden Leben im Namen Gottes

Inhaltliche Einordnung

eigentlich auf fast jeder Seite
eigentlich auf fast jeder Seite
eigentlich auf fast jeder Seite
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
gar nicht enthalten
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 245

Geeignet für (Alter) von 16 bis 90

Preisaktion:
Zu diesem Buch wurde eine Preisaktion eingetragen. Derzeit soll das Buch statt 3,45 € nur 0,99 € kosten, das entspricht einer Ersparnis von etwa 71%. Preisaktion noch aktuell? Hier nachschauen
(Angaben ohne Gewähr, die Daten zur Preisaktion wurden vom Autor bzw. Verlag eingetragen)

Klappentext
Hinter einer heilen Fassade wächst der 16-jährige Lukas wohlbehütet von seinen streng religiösen Eltern auf, die Mitglieder einer sektenartigen Gemeinde sind. Er wird konfrontiert mit rechtsradikalem Gedankengut und schweren Misshandlungen im Namen Gottes.
Erst mithilfe der todkranken Mitschülerin, Marie, gelingt es ihm, sich aus der »Hölle« zu befreien.

 

Buchbeschreibung
Eine deutsche Kleinstadt 1969:Der 16-jährige Schüler, Lukas Reinhardt, wird im Namen des Herrn hinter einer heilen Fassade brutal misshandelt. Seine vom Krieg und von Flucht traumatisierten Eltern erziehen ihn gemäß den radikalen Vorgaben ihrer freikirchlichen Gemeinde. Diese fordert vollständige Unterordnung unter ihre Glaubensgrundsätze bis hin zur Selbstaufgabe. Lukas wird von Angst und Schuldgefühlen begleitet, wenn er das tägliche Bibelstudium auslässt oder ihm angeblich lasterhafte Gedanken in den Sinn kommen. Die Konsequenzen sind Misshandlungen durch seine Eltern in Form von Schlägen und sexuellen Übergriffen.Eines Tages lernt Lukas Marie kennen, die an Mukoviszidose leidet. Er verliebt sich in sie, obwohl er weiß, dass sie bald sterben muss. Zum ersten Mal spürt er wahre Lebensfreude. Es kommt zu ernsthaften Konflikten mit seinen religiösen Eltern. Sie verbieten ihm jeden Kontakt mit dem Mädchen. Immer stärker beginnt er gegen sie und die Gemeinde zu rebellieren. Schließlich geben die Eltern ihren verlorenen Sohn auf und stürzen ihn in ein emotionales Chaos. Auf der einen Seite möchte er seinen Eltern nicht verlieren, auf der anderen Seite kann und will er Marie nicht aufgeben. Mit fatalen Folgen.

 

Genres Biografien, Belletristik » Dramatik, Belletristik » Liebesromane, Young & Adult, Thriller » Psychothriller

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B07JDRJZ2P Taschenbuch, ISBN 978-1728829852

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: