„Nach dem Tod gleich links“

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Nach dem Tod gleich links

Inhaltliche Einordnung

an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
regelmäßig zu lesen
hat einen relativ großen Anteil
in Spuren enthalten
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 368

Geeignet für (Alter) von 20 bis 99

Klappentext
Ein skurril-humorvoller Roman mit Tiefgang zu den Themen, die uns alle angehen: Leben, Sterben und Lieben

Else glaubt mit Ende 50 in Schlagersänger Bernhard Bardensiehl endlich die große Liebe gefunden zu haben, auch wenn sie ihn vorerst nur aus der Ferne anschmachtet. Doch der Tod macht ihr einen Strich durch die Rechnung, denn Bernhard verunglückt. So schnell lässt sich Else ihr Glück jedoch nicht nehmen und so verteidigt sie ihn gegen den Außendienstmitarbeiter des Todes, Detlef, der Bernhard holen soll. Als neuer Mitarbeiter der Life Limited Ltd. ist Detlef eigentlich dafür zuständig, Lebensfäden zu durchtrennen, findet jedoch bald mehr Gefallen daran, stattdessen Leben zu retten. Während er sich mehr und mehr von seinem Arbeitgeber entfernt und schließlich eine Revolution beim Tod lostritt, beginnt für Else und ein ganzes Sammelsurium an schrulligen, aber liebenswerten Menschen, eine turbulente Reise, bei der es buchstäblich um Leben und Tod geht - und natürlich um die Liebe.

»Feinsinniger Humor mit ernsthaften Untertönen - der Tod mal aus einer neuen Perspektive! Skurril, herrlich unterhaltsam und ein Roman mit einer Hauptfigur, die einem still und heimlich ans Herz wächst.« (Sarah Reul, Pinkfisch)

 

Buchbeschreibung
Mit ihren neunundfünfzig Jahren meint Else, in Schlagersänger Bernhard Bardensiehl endlich die große Liebe gefunden zu haben. Doch Bernhard verunglückt. Else kann den Tod - in Form von Detlef, dem neuen Außendienstmitarbeiter der Life Limited Ltd. - zwar mit Mühe und ihrem beherzten Auftreten davon abhalten, Bernhards Lebensfaden durchzuschneiden, doch Bernhard fällt ins Koma. Also macht Else sich auf die Suche nach Detlef, um ihn davon zu überzeugen, dass Bernhard noch nicht sterben darf. Unterstützung findet sie beim manischen Tobi, der magersüchtigen Leda und einer Gruppe von Obdachlosen.
Als Detlefs Vorgesetzter von dessen Versagen hört ist er entsetzt. Denn wenn nicht alles streng nach Vorsehung abläuft, hat das unvorhersehbare Konsequenzen und kann im schlimmsten Fall zu einem „Reboot“ der gesamten Existenz führen. Und Bernhard bleibt nicht der Einzige, der seinem vorgesehenen Tod entgeht. Denn Detlef, der als Außendienstmitarbeiter der Life Limited Ltd. ja eigentlich dafür zuständig ist, Lebensfäden zu durchtrennen, findet nach dem Fauxpas bei Bernhard bald mehr Gefallen daran, stattdessen Leben zu retten. Als Detlef von Arbeitszeitregelungen, Gewerkschaften und weiteren Arbeitsrechten erfährt, gründet er eine Bewegung, die sich für den freien Willen des Einzelnen beim Sterben einsetzt und mehr Selbstbestimmung - auch für die Tode - fordert.
Auf ihrer jeweiligen Ebene sorgen sowohl Else als auch Detlef für ordentliches Chaos, und bis sich die Wogen wieder glätten und die scheinbar unvereinbaren Gegensätze zusammenfinden, geht es rasant, beschaulich und sehr menschlich zu.

 

Genres Belletristik » Humor, Belletristik » Märchen

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 9783492985383 E-Book (mobi), ASIN B07NRGKVFZ Taschenbuch, ISBN 978-3-492-50232-0

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: