„Die Edelhure, die Künstlerin und ihr Manager"“

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Die Edelhure, die Künstlerin und ihr Manager"

Inhaltliche Einordnung

regelmäßig zu lesen
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
gar nicht enthalten
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 123

Geeignet für (Alter) von 16 bis egal

Klappentext
Drei junge Berliner wollen Karriere machen, einen überdurchschnittlichen Lebensstandard erreichen und sich, auf nicht alltägliche Art und Weise, von der Masse abheben. Sie wollen nach „oben“. 
Dabei weichen sie auch gern von gesetzlich geregelten Pfaden ab, ohne Unrechtsbewusstsein.  

Ihre Droge ist die hemmungslose sexuelle Aktivität. 
Karriere, Geld und Sex scheinen das Einzige zu sein, was zählt. 

Werden sie ihr Ziel erreichen?
Heiligt der Zweck hier die Mittel?  

Ja es gibt sie noch, die Heranwachsenden, die nicht bis an ihr Lebensende aus sozialen Töpfen leben wollen oder die um keinen Preis so werden wollen, wie ihre Eltern. 



In diesem Buch sind Ereignisse, die in der Presse standen oder die man der Autorin erzählte, als Grundidee genommen, leicht verändert, ausgeschmückt und für den Leser aufbereitet worden. 
  
So entstand eine in sich abgeschlossene Geschichte, die Erste der Serie „Offene Gedankenräume“, weil Nachdenken ausdrücklich erwünscht ist.  

Selbstverständlich wurden die Namen und Wohnorte aller beteiligten Personen geändert. Auch die auf dem Cover abgebildeten jungen Leute haben nur eine gewisse Ähnlichkeit mit den Protagonisten dieses Buches, ansonsten aber mit der inhaltlichen Darstellung nichts zu tun. 

 

Buchbeschreibung
Sollten Eltern und Großeltern sagen, die menschlichen Geburtsjahrgänge 1988 bis 1992 sind so fehlerhaft, dass sie zurückgerufen werden müssen, um anschließend eine Rückentwickelung zum Embryo zu erfahren und eine charakterliche Nachbesserung?

Doch entscheiden Sie selbst:

Einen überdurchschnittlichen Lebensstandard kann der Mensch auf die unterschiedlichste Art und Weise erreichen.
Zum Glück gibt es noch Heranwachsende, die nicht bis an ihr Lebensende aus sozialen Töpfen leben wollen oder die um keinen Preis so werden wollen, wie ihre Eltern, sondern anders und natürlich viel besser.
Hier wird das Karrierestreben von drei jungen Berlinern sowohl ernst als auch humorvoll erzählt. Das Schicksal hat sie zusammengeführt und sie wollen sich auf nicht alltägliche, aber auch auf kriminelle Art und Weise von der Masse abheben und auf kürzestem Weg nach „oben“.

Verhalten sich junge Leute tatsächlich so und sind sie tatsächlich sexuell so hemmungslos und intensiv tätig, wie hier in dieser Erzählung?



Anmerkung der Autorin

Dieses Buch soll nicht nur Jugendliche ansprechen, sondern auch alle Eltern oder Großeltern , die Kinder oder Enkelkinder zwischen 18 und 22 Jahren haben.

Leserinnen oder Leser fragen mich manchmal, woher die Ideen für ein Buch kommen. Bisher habe ich mir den Inhalt meiner Bücher immer ausgedacht. Doch eigentlich gibt es kaum irgendetwas, worüber nicht schon geschrieben wurde.

Deshalb habe ich nun Ereignisse, die tatsächlich passiert sind, in der Presse standen oder mir erzählt wurden als Grundidee genommen und habe sie verändert, ausgeschmückt und für den Leser aufbereitet.
So entstand diese in sich abgeschlossenen Geschichte, die Erste der Serie „Offene Gedankenräume“. Nachdenken ist ausdrücklich erwünscht.

Selbstverständlich wurden die Namen und Wohnorte aller beteiligten Personen geändert, auch die auf dem Cover abgebildeten jungen Leute haben nur eine gewisse Ähnlichkeit mit den Protagonisten dieses Buches, ansonsten aber mit der inhaltlichen Darstellung nichts zu tun.

Das E-book enthält 222.082 Anschläge. Das entspricht 35646 Wörtern. 
Weiter E-books finden sich auf der Webseite www.wort-akquise.de

 

Leseprobe bit.ly/1dBrZAZ

Genres Erotik, Belletristik » Dramatik, Krimi » Regional

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-7393-0296-6

 


 


Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: