„Elysia“ – Die Wälder von Thystria

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Elysia

Inhaltliche Einordnung

regelmäßig zu lesen
eigentlich auf fast jeder Seite
in Spuren enthalten
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
in Spuren enthalten
regelmäßig zu lesen
gar nicht enthalten
regelmäßig zu lesen
gar nicht enthalten
Ähnliche Bücher

Dieses Buch ist Band 1 einer Reihe

Veröffentlichung

Seiten 635

Geeignet für (Alter) von 16 bis egal

Klappentext
Elysia – eine Welt zwischen Frieden und brodelnder Rebellion.
Mysteriöse Magie in den Wäldern von Thystria, dem Westen Elysias. Das Leben eines vikischen Krieger, das verwirkt scheint. Flüche, die in den Sümpfen ausgesprochen werden und ein Mädchen, dass durch seine Entführung dunkle Machenschaften aufdeckt.
Es gilt sich den Abenteuern im Westen Elysias zu stellen und die gefundene Liebe gegen Widersacher, Waldhexen und Flüchen zu verteidigen, selbst gegen die eigene Familie. Und die letzte Schlacht ist dabei lange nicht geschlagen...

 

Buchbeschreibung
Mysteriöse Magie, ein vikischer Krieger vor dem Tod, dunkle Magie aus den Mooren und ein entführtes Waldmädchen.
Und die letzte Schlacht ist lange nicht geschlagen…


Prophezeiende Träume einer unbekannten Träumerin...
Das erste Eintauchen in den Fantasy-Roman der Elysia-Serie. Die erste Reise führt den Leser vom hohen Norden Elysias, von Syrania, in den Westen dieser Welt, nach Thystria.

Elysia – eine Welt zwischen Frieden und brodelnder Rebellion.

Der Dreimaster aus dem hohen Norden muss nach einer Seeschlacht gegen einen langjährigen Rivalen in Thystria anlanden, um dem vikischen Kapitän das Leben zu retten. Unfreiwillig landen die Nordmänner bei mysteriösen Waldhexen und lösen damit ungewollt Chaos aus.
Durch eine Entführung decken die vikischen Krieger eine Bedrohung auf, die ganz Elysia erschüttern könnte. Es gilt sich den Abenteuern im Westen Elysias zu stellen und die gefundene Liebe gegen Widersacher, Waldhexen und Flüchen zu verteidigen, selbst gegen die eigene Familie. Und die letzte Schlacht ist noch lange nicht geschlagen...

Elysia – eisiger Norden, glühender Süden, sumpfiger Osten, blühender Westen und die Wolkenstadt Kyrallia. Idyllisch scheint diese Welt, doch brodelte es unter der Oberfläche.

Offiziell herrscht Frieden, in den Ländereien Elysias, die aus luftigen Höhen in Kyrallia regiert werden. Rebellen und Freiheitsliebende aller Völker und Nationen haben sich hingegen unbesiedelte Landstriche zu Eigen gemacht und lehnen sich gegen das Regime auf. Durch Übergriffe zu Land und Wasser bedrohen sie den Frieden, weshalb die Sanktionen gegen sie immer härter ausfallen. Nachdem man die Widerständler sogar vom legalen Handel ausgeschlossen hat, entstehen weltweit illegale Umschlagplätze und Schwarzmärkte und die an sich verbotene Sklaverei droht erneut aufzuleben.


Die Hauptdarsteller:
Aidhan und Evienna:
Der Sohn des Clans Morgenstern und die Waldhexe treffen unplanmäßig aufeinander. Trotz ihrer Gegensätze verlieben sie sich und bringen ihre Abenteuer auf den Weg.

Cyrena und Finnigan:
Der nordische Krieger erlebt eine recht eigene Romanze mit einer Waldhexe, die weitreichende Folgen mit sich bringt.

Gowan und Torben:
Zwei urige Viking. Der eine besitzt seinen ganz eigenen Humor, dem andere muss sich immer wieder den Launen der Götter stellen, die von Freud bis Leid reichen.

Matrone Frederika:
Oberhaupt der Waldhexen. Weise, berechnend, vorausschauend, tapfer – eine schillernde Persönlichkeit, die sich zu Recht von der Zivilisation abgewandt hat.

Tilas D‘Asgere:
Er hat sich den Rebellen im Norden Thystrias angeschlossen. Inzwischen zum Krieger geworden, nimmt er innerhalb der Rebellion in Thystria eine immer wichtiger werdende Rolle ein.

Roald Aresacen:
Begründer der Rebellion im Norden Elysias. Angestachelt von Gerüchten, brennt er darauf, das Haus Morgenstern zu vernichten, Kyrallias Regime zu stürzen.

Die Nordstern:
Eine alte Dame des Meeres, stolzer Dreimaster vikischer Bauart unter dem Befehl Aidhan Morgenstern, aus dem Jarltum Norium. Oftmals gerät sie zwischen die Fronten, doch noch ist die Tiefe des Meeres nicht ihr Grab.

Salar:
Er ist ein unglaublicher... *schmunzel*



...die Autorin dahinter:
Andra Bergan, wohnhaft in Österreich, ist seit ihrer Kindheit literarisch tätig, hat unter anderem Kurzgeschichten in Zeitungen veröffentlicht. Seit 2020 publiziert sie in Buchform.

 

Leseprobe www.epubli.de/preview/95568

Genres Belletristik, Belletristik » Liebesromane, Fantasy » Magie, Young & Adult

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 9783750284043 E-Book (mobi), ASIN B084ZFZNVS Taschenbuch, ISBN 978-3-752949-83-4

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: