Leider müssen wir die Seiten rezi-suche.de und was-lese-ich.de in Kürze einstellen, da die Zeit für Pflege, Weiterentwicklung und Betreuung fehlt. Wir danken für das Verständnis.

„Die Häldengilde“

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Die Häldengilde

Inhaltliche Einordnung

regelmäßig zu lesen
regelmäßig zu lesen
gar nicht enthalten
an ein paar Stellen
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
hat einen relativ großen Anteil
in Spuren enthalten
eigentlich auf fast jeder Seite
an ein paar Stellen
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 488

Geeignet für (Alter) von 1 bis egal

Klappentext
Der adlige Von Ausbildung gründet im Königreich Sacre die „Häldengilde“. Sein ganzes Leben hatte er von einer Ausbildungsstätte geträumt, in der junge Helden heranwachsen können. Endlich konnte er diesen Traum in einer prunkvollen Villa inmitten einer bunten Stadt verwirklichen. Doch der Zeitraum könnte kaum schlechter gewählt sein. Ein tobsüchtiger Banshee sucht die Stadt heim. Scheinbar wahllos sucht er seine Opfer aus, um sie auf möglichst skurrile Weise zu erlegen. Als wäre das nicht schon Bedrohung genug, zeigen die Sterne noch viel größeres Unheil an: die ewige Finsternis, in der Tote aus ihren Gräbern auferstehen, Werwölfe ihren Trieben verfallen und der Fürst der Finsternis höchstpersönlich erscheinen soll.

 

Buchbeschreibung
Die Häldengilde entführt in das Königreich Sacre und dem Fürstentum Bana. Und legt den Grundstein für die Fantasy Welt von Tunuss.

Der adlige Von Ausbildung gründet im Königreich Sacre die „Häldengilde“. Sein ganzes Leben hatte er von einer Ausbildungsstätte geträumt, in der junge Helden heranwachsen können. Endlich konnte er diesen Traum in einer prunkvollen Villa inmitten einer bunten Stadt verwirklichen. Doch der Zeitraum könnte kaum schlechter gewählt sein. Ein tobsüchtiger Banshee sucht die Stadt heim. Scheinbar wahllos sucht er seine Opfer aus, um sie auf möglichst skurrile Weise zu erlegen. Als wäre das nicht schon Bedrohung genug, zeigen die Sterne noch viel größeres Unheil an: die ewige Finsternis, in der Tote aus ihren Gräbern auferstehen, Werwölfe ihren Trieben verfallen und der Fürst der Finsternis höchstpersönlich erscheinen soll.

Mark, Mia und Tak reisen aus dem Wald von Rockwutt nach Sacre, wo sie der Gilde beitreten und sich den Gefahren des Königreichs und der Untoten stellen müssen. Auch Charles de la Kolomb, Feldwebel und wache Auge der Stadt, feiert in diesem Erstwerk seine Premiere.

 

Genres Fantasy

Erhältlich als
E-Book (epub) Taschenbuch, ISBN 9783844252842

 


 


Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: