„Der Sohn des Grafen“ – Die alten Götter

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Der Sohn des Grafen

Inhaltliche Einordnung

an ein paar Stellen
regelmäßig zu lesen
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
regelmäßig zu lesen
Ähnliche Bücher

Dieses Buch ist Band 3 einer Reihe

Veröffentlichung

Seiten 636

Geeignet für (Alter) von 10 bis 99

Klappentext
Fürstentum Holstein im Jahr 1251

Die Piraten sind wieder da. Unglücklicherweise befindet sich Fürst Gustav Hohenstein auf einem Feldzug. Er erteilt dem Grafen Greifenwald die Aufgabe, die Schurken zu bekämpfen. So muss der Graf auch an dieser Front sein Können unter Beweis stellen.
Die Piraten erbeuten auf der Ostsee eine Ladung, die für den Fürsten von Nowgorod von großer Bedeutung ist. Nils Wikström, der Kapitän der geplünderten Kogge, und sein Adjutant schleichen sich unter einem Vorwand bei den Piraten ein. Sie müssen das Hab und Gut des Fürsten zurückbekommen.

Im hiesigen Kloster stören hinterhältige Morde die beschauliche Ruhe. Einige Geistliche werden erstochen. Wem gehören die Dolche, mit denen die Morde begangen wurden? Die Dolche tragen seltsame Zeichen. Graf Greifenwald erhält von einem alten Seher den ersten Hinweis auf eine längst vergessene Kultur. Die Spur führt zu einem Druidentreffen. Der alte Willibald und sein Bruder Edmund finden die Ursache tief im Fernwald.

weitere Infos: www.grafgreifenwald.de

 

Buchbeschreibung
Die Piraten sind zurück. Graf Greifenwald bekommt die Aufgabe, die Schurken zu bekämpfen.

Im hiesigen Kloster geschehen seltsame Morde. Die Spur führt zu einer längst vergessenen Kultur.

weitere Infos: www.grafgreifenwald.de

 

Leseprobe grafgreifenwald.de/wp- … /B3-Buchvorschau-Wordpress.pdf

Genres Belletristik » Historisch

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B097N7889P Taschenbuch

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: