„Brain shot - Wir wissen, was Du denkst“

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Brain shot - Wir wissen, was Du denkst

Inhaltliche Einordnung

an ein paar Stellen
eigentlich auf fast jeder Seite
in Spuren enthalten
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
an ein paar Stellen
in Spuren enthalten
gar nicht enthalten
an ein paar Stellen
an ein paar Stellen
eigentlich auf fast jeder Seite
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten unbekannt

Geeignet für (Alter) von egal bis egal

Klappentext
In naher Zukunft: Sun City, Kalifornien. Der junge und hochtalentierte Mathematikstudent Orville Spelling ist der Schöpfer einer revolutionären Software. Mit Hilfe seines Programms soll die Kontaktaufnahme zu Komapatienten möglich werden. Es gibt jedoch noch ein elementares technisches Problem, an dessen Lösung Orville in der Forschungsabteilung der Silicon Systems Corporation seit Monaten arbeitet: der sogenannte ›schnelle Durchlauf‹.

Von Ben Gateway, Gründer und Präsident von Silicon Sy¬stems - dem weltgrößten Hersteller von Computersoftware - erfährt Orville, dass er für seine bahnbrechenden Leistungen vom Nobelpreiskomitee in Stockholm den Nobelpreis für ›Bio-Visualisierung‹ zugesprochen bekommen hat.

Damit ist Orville - Begründer der neuen Disziplin ›Bio-Visualisierung‹ - der jüngste Nobelpreisträger aller Zeiten.

Von seinem Mentor - Professor und Laureat Bernard Czyfroff - erfährt Orville weit weniger Erfreuliches. Denn Professor Czyfroff hat alles in seiner Macht stehende unternommen, um ihm zum Nobelpreis zu verhelfen - und damit seine Arbeit für eine breite Öffentlichkeit publik zu machen. Denn sein Forschungsprojekt sei in Wahrheit vom Geheimdienst und dem Militär initiiert worden, um es für ihre Zwecke zu missbrauchen.

Orville weigert sich, dies zu glauben.

Während einer weiteren Testreihe geschieht im Forschungslabor etwas Außergewöhnliches: Orvilles Computer hinterlässt eine ominöse Fehlermeldung, die seinen Verdacht erregt. Er als Schöpfer des Programms weiß nur zu gut: Diese unscheinbaren Zeichen hätten niemals auf seinem Computerschirm auftauchen dürfen ...

 

Buchbeschreibung
"Brain shot - Wir wissen, was Du denkst" ist ein dystopischer Thriller, der in der nahen Zukunft spielt und dort beginnt, wo die Edward Snowden-Enthüllungen - vielleicht - enden.

Mit Hilfe einer revolutionären Software soll die Kontaktaufnahme mit komatösen Menschen möglich werden. Nach den Anschlägen von 7/4, die noch verheerender waren als jene von 9/11, geraten das Forschungsprojekt und sein Schöpfer - das Mathematikgenie Orville - in den Fokus der NSA.

 

Genres Thriller

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B00LK3FJRU

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: