„Reggae Love – Liebe auf afrikanisch: Tausend Wege aus Afrika (Band 3)- "I love you Baby" hat viele Bedeutungen - Die Quadratur der Schwarz-Weiß-Liebe“ – Feuer trifft auf Eis: Telenovela-Liebe wird Alltag-Realität-Liebe in Deutschland -Die perfide Umsetzung von Johnnys Plan

» weitere Bücher dieses Autors

Buchcover Reggae Love – Liebe auf afrikanisch: Tausend Wege aus Afrika (Band 3)- "I love you Baby" hat viele Bedeutungen - Die Quadratur der Schwarz-Weiß-Liebe

Inhaltliche Einordnung

gar nicht enthalten
hat einen relativ großen Anteil
gar nicht enthalten
eigentlich auf fast jeder Seite
regelmäßig zu lesen
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
eigentlich auf fast jeder Seite
gar nicht enthalten
gar nicht enthalten
Ähnliche Bücher

Veröffentlichung

Seiten 420

Geeignet für (Alter) von 18 bis 99

Klappentext
Liebe überwindet alles - oder doch nicht?
...und alle fühlen sich als Opfer...

Um mit seiner Familie nach Europa zu kommen, entwickelt der verheiratete Johnny, Vater von zwei Kindern, einen perfiden Plan, der weltweit seinesgleichen sucht. Nun hat er die weiße Frau gefunden und auch geheiratet. Der erste Teil des Plans geht auf: Er ist in Europa. Doch wie kann er seine angebliche „Schwester“ zu sich holen? Der findige Johnny findet die Lösung in dem Bruder seiner neuen weißen Frau. Band 3 erzählt von der perfiden Umsetzung von Johnnys Plan und wie er seinen Schwager so lange von seiner „Schwester“ vorschwärmt, bis dieser nach Kamerun reist, sich in sie verliebt, sie heiratet und mit nach Europa bringt. Sie leben alle vier mit den Kindern in einem gemeinsamen Familienhaus – eine Ménage à quatre, von der die beiden weißen Geschwister nichts ahnen, bis der dritte Teil von Johnnys Plan vollständig aufgeht. Der Band 3 erzählt von den Schwierigkeiten in Afro-europäischen Beziehungen in Europa, wie sie auch in Wirklichkeit passieren. Schwierigkeiten, an denen die meisten afro-europäischen Beziehungen scheitern und Menschen manchmal kaputt gehen. Es ist oft sehr schmerzhaft, wenn Telenovela-Liebe vorbei ist und die Realität der Alltagsliebe eintritt. Afro-europäische Beziehungen werden samt Klischees realitätsnah und unterhaltsam dargestellt, wie nie zuvor. Die Leser:innen erleben eine afro-europäische Beziehung in einer europäischen Gesellschaft, mit all ihren Klischees und Missverständnissen. Sie erfahren auch vom täglichen Kampf der Afrikaner:innen in einer Gesellschaft, wo Rassismus nicht immer Rassismus heißt, sogar oft innerhalb der Beziehung. Dieser Trilogie-Roman schafft es wie selten ein Buch zuvor, die Leser:innen ganz tief in eine magische afrikanische Welt voller Abenteuer eintauchen zu lassen, in eine fremde, fast mystische, Kultur, mit ihrer Leichtigkeit des Lebens und ihren vielen, hilfreichen Weisheiten. Eine Welt, in der die Uhren in eine andere Richtung laufen und dennoch alle vorwärtskommen.

 

Buchbeschreibung
Dieser Roman beruht auf einer wahren Begebenheit
Um mit seiner Familie nach Europa zu kommen, entwickelt der verheiratete junge Mann Mendo choup ke joug Evarist Dieu ne dort, genannt Johnny Walker, einen Plan, der weltweit seinesgleichen sucht: Eine weiße Frau, die „Frau Visum“ muss her! Diese muss er dazu bekommen, ihn zu heiraten, damit er ausreisen kann. Seine jetzige Frau gibt er als seine Schwester und seine Kinder als seine Neffen und Nichten aus. Mit seiner weißen Frau in Europa angekommen, will er seine „Schwester“ und ihre Kinder nachholen. Der erste Teil des Plans geht auf: Er ist in Europa. Doch wie kann er seine „Schwester“ zu sich holen? Der findige Johnny entwickelt den zweiten Teil des Plans. Seine weiße Frau hat einen Bruder, dem er so lange von seiner „Schwester“ vorschwärmt, bis dieser nach Kamerun reist, sich in sie verliebt, sie heiratet und mit nach Europa bringt. Dann leben alle vier mit den Kindern in einem gemeinsamen Familienhaus – eine Ménage à quatre, von der die beiden deutschen Geschwister nichts ahnen, bis der dritte Teil von Johnnys Plan Gestalt annimmt. Es ist manchmal sehr schmerzhaft, wenn Telenovela-Liebe vorbei ist und die Realität der Alltagsliebe eintritt.
Alle Beteiligten sehen sich als Opfer. Keine/r will Täter oder Täterin sein. Der Roman zeigt, was Menschen in Afrika bereit sind zu tun, um nach Europa, „dem Paradies“, zu gelangen. Es gibt keine moralischen Grenzen mehr und je mehr Europa die Tür zumacht, desto findiger und schlauer werden die Lösungen von Ausreisewilligen. Viele Männer in Afrika spielen europäischen Frauen die große Liebe vor, um nach Europa zu kommen - das ist bekannt. Dass viele europäische Frauen das Gleiche tun und gern junge, gut gebaute Afrikaner ausnutzen, nur um das Leben zu genießen oder ihre Fantasien auszuleben, ist auch bekannt. Auch, dass es Fälle gibt, in denen europäische Frauen nicht ahnen, dass ihre afrikanischen Männer Frauen und Kinder zuhause in Afrika haben, überrascht heute niemanden mehr. Aber dieser Fall hier ist anders und übertrifft alles, was ein normaler Mensch sich vorstellen kann.
Dieser Trilogie-Roman schafft es wie selten ein Buch zuvor, die Leser:innen ganz tief in eine magische Welt voller Abenteuer eintauchen zu lassen, in eine fremde, fast mystische, Kultur, mit ihrer Leichtigkeit des Lebens und ihren vielen, hilfreichen Weisheiten. Eine Welt, in der die Uhren in eine andere Richtung laufen und dennoch alle vorwärtskommen.
Afro-europäische Beziehungen werden samt Klischees realitätsnah und unterhaltsam dargestellt, wie nie zuvor; beruhend auf wahren Begebenheiten, aber frei erzählt. Es werden die unterschiedlichen kulturellen Ansichten humorvoll aufgezeigt, die Herausforderungen und Grenzen, sinnliche Leidenschaft sowie der oft subtile und grausame rassistische Alltag in Europa mit Verletzungen, Diskriminierung und mangelnder Wertschätzung der Kultur der anderen.
Im Band 3 werden die Leser:innen zuerst über die Geschehnisse der ersten beiden Bände zusammenfassend informiert. Im dritten Teil des Buches nimmt das Geschehen dann unheilvoll seinen Lauf.

Band 3
Der Roman befasst sich mit den unterschiedlichen kulturellen Ansichten in afro-europäischen Partnerschaften und zeigt, wo solche Beziehung wunderschön, leidenschaftlich, ansteckend, und liebevoll sind, aber auch, wo sie an ihre Grenzen stoßen und woran sie oft scheitern. In diesem Buch erfahren die Leser:innen, wie der rassistische Alltag in Europa die Beziehungen schwer beeinflusst und belastet und welche Fehler die Partner:innen in Bezug auf Verletzungen, Diskriminierung und mangelnde Wertschätzung der Kultur des/der anderen begehen.
In vielen Schwarz-Weiß-Beziehungen spielt Sexualität und Sinnlichkeit eine große Rolle. Und dieser Roman bestätigt diese Logik und beschreibt sehr darstellerisch diese, ohne Hemmung und ohne Tabu, so ungefähr, wie es in vielen Schwarz-Weiß-Beziehungen passiert.
Der Autor hat, bevor und während er den Roman schrieb, viele Gespräche mit Menschen auf beiden Seiten solcher interkulturellen Beziehungen geführt. Als Wissenslehrer hat er häufig mit solchen Konstellationen zu tun. Er hat Afrikaner getroffen, und trifft solche bis heute, die aus ähnlichen Gründen europäische Frauen geheiratet haben; und ebenso Frauen, die so etwas miterlebt haben. Er möchte mit dem Roman die Situationen, die Beweggründe, die täglichen Erlebnisse, die Gespräche (die vor oder hinter dem Rücken des anderen Partners geführt werden), die Reaktionen der Familien und das Umfeld in beiden Kulturkreisen, die vielen Klischees ohne Tabus, den Sex und die Sehnsucht – die eine sehr wichtige Rolle dabei spielen – so echt und realitätsnah wie möglich darstellen.
Auch die Sexszenen hat er im Buch sehr detailliert beschrieben, was sicherlich bei vielen Menschen das Blut in Wallung bringen wird. Wer schwarzen Sex kennt, dem werden die erotischen Szenen vertraut vorkommen. Wer noch nie mit einem schwarzen Mann oder einer schwarzen Frau erotische Erfahrungen gemacht hat, dem werden diese Erzählungen vielleicht übertrieben und unrealistisch erscheinen, aber es war dem Autor wichtig, die Dinge so zu schildern, wie sie tatsächlich sind, so realistisch wie möglich.
Eine sehr spannende Geschichte ist entstanden, welche die Leser:innen fesseln wird, auch wenn sie dramatisch und schmerzhaft endet. Man taucht ein in eine magische Welt voller Abenteuer ein, in eine fremde Kultur mit ihrer Leichtigkeit des Lebens und ihren vielen, hilfreichen Weisheiten. Eine Kultur, in der viele Dinge selbstverständlich sind, die für den westlichen Menschen nur schwer vorstellbar sind. Das Leben muss man nicht immer so ernst nehmen. Vieles passiert sowieso ohne unser Zutun. Warum sich dann sorgen? Leser:innen erfahren unglaubliche, spannende, sehr lustige und auch schmerzhafte, aber echte Erlebnisse und lernen den afrikanischen Way of Life aus nächster Nähe kennen, als ob sie dabei wären. Man fängt an zu lesen und kann nicht mehr aufhören.
Der Roman erzählt nicht nur die grausame und harte Geschichte von Johnny, sondern berichtet auch in lustiger und lebendiger Art vom realen Leben in Kamerun und in Deutschland.
Schon die ersten Zeilen des Romans lassen die Leserschaft über das Leben in Afrika fantasieren, und man kann sich bildlich vorstellen, was dort so vor sich geht. Eine Welt, wo die Uhren manchmal ganz anders laufen. Eine Welt voller Entdeckungen, voller Magie, voller Überraschungen.
Wenige Romane haben so detailliert, ohne Tabus und ohne Umwege, so viele „Geheimnisse“ über diese afro-europäischen Beziehungen „preisgegeben“. Klischees, die wir in beiden Kulturen kennen, gehören auch dazu und werden ebenfalls ohne Wenn und Aber in dem Roman thematisiert.
Orte und Namen hat der Autor geändert. Johnny stammt nicht aus Kamerun. Der Autor hat Kamerun gewählt, weil er sich dort am besten einfühlen konnte. Aus demselben Grund hat er als deutsche Stadt Darmstadt gewählt.
Band 1 erzählt von der Suche Johnnys nach der weißen Frau, der „Frau Visa“, der Frau, die Johnny die Tür nach Europa öffnen soll. Er lernt seine erste weiße Frau kennen.
In Band 2 kommen zwei weitere Frauen hinzu, das macht die Entscheidung für Johnny nicht einfacher und der dramatische Liebeskampf nimmt seinen Lauf. Der größte Teil der Ereignisse in diesen ersten beiden Bänden findet in Kamerun statt.
Band 3 erzählt von der perfiden Umsetzung von Johnnys Plan, der nun mit seiner Frau in Europa lebt. Er erzählt von den Schwierigkeiten, wie sie auch in echt passieren. Schwierigkeiten, an denen die meisten afro-europäischen Beziehungen scheitern.
Die Leser:innen erleben eine afro-europäische Beziehung in einer europäischen Gesellschaft so nah und real wie noch nie, mit all ihren Klischees. Sie lernen, wie sie sich gestaltet und was die Beziehung so schön, erotisch, leidenschaftlich, fantastisch macht, aber auch die sehr schmerzhafte Kehrseite. Sie erfahren auch vom täglichen Kampf des Afrikaners in einer Gesellschaft, wo Rassismus nicht immer Rassismus heißt und wo Diskriminierung sehr subtil auf der Tagesordnung steht und wie diese die Beziehung unbewusst belasten und wie dieses Paar damit umgeht. Sie lesen auch von den Schwierigkeiten der weißen Frau, die zwischen ihrer Kultur und der faszinierenden Machowelt, mit Ehre und Stolz, steht.

 

Genres Belletristik, Erotik, Belletristik » Liebesromane, Erotik » Roman

Erhältlich als
E-Book (epub) Taschenbuch, ISBN 978-3-948721-38-1

 


 


» Eintrag auf rezi-suche.de (für Blogger)

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: